Geschwindigkeitswarnanlag

Die automatischen Geschwindigkeitswarnanlagen warnen den Autofahrer mit blinkendem Licht auf die Überschreitung des Tempolimits.

 

Sensoren

 

Die Geschwindigkeitwarnanlagen messen mittels Mikrowellensensor die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Die Entfernung der Messung ist von dem Typ des Fahrzeuges und den Umweltbedingungen abhängig und beträgt 50-200m.

 

Anzeige

 

Die Anzeige besteht aus leuchtkräftigen LEDs. Durch diese Leuchtkraft ist die Anzeige sogar bei starkem Sonnenschein vollkommend sichtbar. Bei Überschreitung des Tempolimits leuchtet die Anzeige 3 mal 1-1 sec. lang mit 0,5 sec. Pause auf.

 

Bei ständiger Geschwindigkeitsüberschreitung hört die Anzeige mit dem Blinken erst dann auf, wenn die Geschwindigkeit unter den angegebenen Wert sinkt, bzw. das Fahrzeug an der Anlage vorbeigefahren ist. Diese Parameter können mit einem Software modifiziert werden.

 

Steuereinheit

 

Die Steuereinheit kann für die Anzeige von zwei Geschwindigkeitsgrenzen (z. B. Tagsüber 50, in der Nacht 30) einprogrammiert werden.

 

Als Option kann eine Memorycard eingebaut werden, die die Geschwindigkeitsüberschreitungen (auf die Stunde und Minute genau ) speichert. Die Einstellung der Uhr und die Abfrage der gemessten Werte erfolgt mit Hilfe eines Computers über einen eingebauten Bluetooth-Modul.

 

Die Geschwindigkeitswarnanlage ist mit Text- und grafischen Anzeigemodulen erweiterbar, dessen Inhalt über GSM-Netz (SMS, GPRS) on-line überschreibbar ist.